Hundeverein Uettingen
Hundeverein Uettingen

Geschichte des Vereins

 Am 15. März 1997 wurde der Verein unter den Namen: „Amerikanisch-Canadisch-Weiße-Schäferhund-Rasse Unterfranken.de“ gegründet, die damalige Bezeichnung für weiße Schäferhunde, die zu der Zeit noch nicht als eigenständige Rasse anerkannt war.

 

Heute ist die Rasse als „Weißer Schweizer Schäferhund“ weltweit anerkannt. Die Gründungsmitglieder waren überwiegend Besitzer eines weißen Schäferhundes und begeistert von den Eigenschaften dieser Rasse. Sie wollten diese mit ihren vielseitigen Gebrauchs- und Einsatzfähigkeiten erhalten und fördern. Besonders die Haltung, Erziehung und Ausbildung von Hunden sowie die Förderung des Hundesports wurden von ihnen als Vereinszweck formuliert.

 

Durch den Wandel der Zeit sind nun alle Hunderasse vertreten und werden nach deren Fähigkeiten gefördert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundeverein Uettingen